FANDOM


Leroy Michael McGuirk
McGuirk
Beschreibung
Name:

Leroy Michael McGuirk

Ringname(n):

Leroy McGuirk

Körpergrösse:

176 cm

Kampfgewicht:

98 kg

Todesdatum:

9. September 1988

Todesort:

Claremore, Oklahoma

Wohnsitz:

Atlanta, Georgia

Debüt:

1928

Trainer:

Oklahoma A&M (Edward Gallagher)

Rücktritt:

1982

Finisher:

Abdominal Stretch

Leroy Michael McGuirk (* 13. Dezember 1910 in Garvin, Oklahoma, USA † 9. September 1988 in Claremore, Oklahoma) war ein US-amerikanischer Wrestler und Promoter, der unter seinem Ringnamen Leroy McGuirk bekannt wurde. Er war der Vater der Ringsprecherin Mike McGuirk, der Großvater des Wrestlers Max McGuirk, sowie zeitweise der Schwiegervater von Brian Blair.

Karriere Bearbeiten

McGuirk wurde als dritter Sohn von John William und Anna McGuirk geboren. Als Leroy McGuirk zwölf Jahre alt war, starb sein Vater und er verlor während eines Schwimmunfalls ein Auge.
McGuirk begann früh mit dem Ringen und entwickelte sich zu einem sehr erfolgreichen Amateur-Ringer. So war er an der Tulsa Central High School im Ringer-Team und galt dort als einer der besten in der Junior Heavyweight-Klasse (bis 100 kg; heute als Cruiserweight bezeichnet).

1928 begann Leroy McGuirk mit dem Pro-Wrestling, als er bei der Promotion Oklahoma A&M unter Edward Gallagher anheuerte.
Gallagher förderte McGuirk und dieser brachte es 1930 beim NCAA Tournament bis ins Viertelfinale. Am 5. März 1934 schlug er Hugh Nichols in Tulsa um ein Titelmatch um den NWA World Light Heavyweight Title, doch letztlich konnte Bobby Chick den Titel erringen.

Leroy McGuirk errang am 19. Juni 1939 in Hollywood den Titel. Zwischen 1939 und 1949 verteidigte diesen regelmäßig zwischen Tulsa und Hollywood.
Am 28. Dezember 1949 vereinigte McGuirk in Des Moines seinen NWA Junior Title mit der Alliance-Version, als er den lokalen Champion Billy Gölz besiegen durfte. Dadurch sollte er später in den NWA-Vorstand aufsteigen und dem Junior Heavyweight Committee vorstehen.

Eine Wende in seinem Leben brachte der 7. Februar 1950, als er in einer verregneten Nacht in Little Rock, Arkansas mit seinem Wrestling-Schüler Bob Clay einen schweren Autounfall hatte. Bei diesem Unfall verlor McGuirk nun sein komplettes Augenlicht, als er mit dem Kopf durch die Windschutzscheibe schlug.
Damit war seine aktive Wrestling-Karriere beendet und der innegehaltene Titel wurde nach über 3600 Tagen für vakant erklärt. So startete McGuirk seine eigene Promotion, die später unter dem Namen NWA Tri-State bekannt wurde. Auf der Jahrestagung der NWA wurde er und seine Promotion aufgenommen und McGuirk wurde zweiter Vice-Präsident der National Wrestling Alliance, einen Posten, den er zwischen 1950 und 1960 mehrmals innehaben sollte.

McGuirkAndre

McGuirk (links) mit Andre the Giant und einem Kollegen

Die McGuirk-Promotion umfasste Oklahoma und Arkansas und weite Teile von Missouri (Joplin und Springfield), Louisiana (Shreveport) und Texas (Wichita Falls und Tyler) und war zu ihrer Zeit eine der wichtigsten Affiliates der NWA.

Leroy McGuirk wurde 1977 in die Oklahoma Athletic Hall of Fame aufgenommen und er war der NWA bis 1982 verbunden.
McGuirk verkaufte er sein Territorium im August 1979 an Bill Watts und dessen Mid-South Wrestling Association und wurde dort für eine Übergangszeit tätig. McGuirk setzte sich 1982 dann zur Ruhe. Dieses war letztendlich die Voraussetzung Watts, seine Promotion in das neue Banner von Universal Wrestling Federation zu reorganisieren.

Am 9. September 1988 verstarb Leroy McGuirk 78-jährig in Claremore und hinterließ eine Frau und zwei Töchter.

Erfolge Bearbeiten

  • 1x NWA Junior Heavyweight Champion
  • 1x NWA Junior Heavyweight Champion
  • Hall of Fames
  • Oklahoma Athletic Hall of Fame (Class of 1977)

Literatur Bearbeiten

  • Tim Hornbaker: National Wrestling Alliance. The Untold Story of the Monopoly That Strangled Pro Wrestling, ECW Press Toronto, Canada (2007), ISBN 978-1-55022-741-3

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki