FANDOM


The Dungeon Of Doom
Beschreibung
Name(n):

The Dungeon Of Doom

Mitglieder:

The Master
Kevin Sullivan
The Giant
Big Bubba Rogers
One Man Gang
Lex Luger
The Barbarian
Ze Gangsta
The Ultimate Solution
Shark Attack
Kamala
Konnan
Zodiac
Meng
The Yeti
Loch Ness Monster
Hugh Morrus
Braun the Leprechaun
Maxx Muscle

Debüt:

21. Mai 1995

Trennung:

13. Juli 1997

Manager:

Jimmy Hart

Promotion:

World Championship Wrestling

Der Dungeon of Doom war eine Gruppierung in der WCW Mitte der 1990er Jahre. In der Storyline stellte man dar, dass das "Ziel" des Dungeon die „Beendigung“ der Hulkamania, der Erfolgsserie und des Personenkultes um Hulk Hogan war. Verbündete des Dungeon waren kurzzeitig auch die Four Horsemen (The Alliance To End The Hulkamania). Randy Savage stand hingegen Hogan zur Seite. Der Dungeon wurde 1996 nach einer Niederlagenserie gegen Hulk Hogan und die nWo aufgelöst.

Der DungeonBearbeiten

Auffällig an dieser Gruppierung war, dass sie aus den größten und schwersten Wrestlern, sowie jenen mit den monströsesten Gimmicks bestand, die damals im Wrestling zu finden waren. Alle Mitglieder wurden als „absolut unbesiegbare“ Heels dargestellt, die reihenweise Jobber abfertigten, bevor Hogan sie dann jeweils besiegte. Der wohl bekannteste Kampf fand beim Pay-Per-View WCW Uncensored 1996 statt, als im sogenannten „Doomsday Match“, einem Kampf in vier übereinander gestellten Käfigen, Hulk Hogan und Randy Savage, Ric Flair, Arn Anderson, Meng, The Barbarian, Lex Luger, Kevin Sullivan, Ze Gangsta und The Ultimate Solution besiegten. Kurz darauf wurde die nWo ins Leben gerufen und der Dungeon hatte alsbald als Stable ausgedient.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki